Schweinebäckchen mit Klößen und Rosenkohl

Zutaten für 2 Personen:

  • 8 Stk.Schweinebäckchen
  • 2 Möhren
  • 1 Stk Staudensellerie
  • 1 Stk Porree
  • 2 kl Zwiebel
  • 1Zweig Rosmarin,Thymian,Blattpetersilie frisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark dreifach konzentriert Salz und Pfeffer
  • 0,5 liter Brühe
  • 500g Rosenkohl frisch

 

Zubereitung

Vorbereitung:

  1. das Röstgemüse vorbereiten-die Bäckchen etwas pfeffern und mit dem Gemüse,Zwiebel,Knoblauch und den Kräutern in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen- über Nacht in den Kühlschrank legen.

Fertigstellung:

  1. etwas Bratfett in den Brattopf geben und die Bäckchen darin von allen Seiten anbraten bis das Fleisch eine schöne Farbe  angenommen hat-mit Salz würzen-aus dem Topf nehmen und warm stellen- nun das Tomatenmark in dem Topf geben und anrösten-das Gemüse und den rest des Beutels mitrösten-mit einem Schuß Rotwein ablöschen-einkochen-mehrfach wiederholen.
  2. das Fleisch wieder zurück in den Topf geben und mit 1/2 l Brühe angießen-deckel schließen und bei geringer Hitze köcheln-ca.1Std.-danach das Fleisch wieder aus dem Topf nehmen und die Soße durchsieben-eventuell etwas andicken -fleisch wieder in die Soße geben und ziehen lassen.
  3. inzwischen den Rosenkohl zubereiten.Jeder so wie er mag-die thür.Klöße mit dem rohen schab aus der tk und frisch gekochtem Kartoffelbrei 2zu1 mit gerösteten Brötchenwürfel zubereiten.
  4. Schweinebäckchen,Thüringer Klöße und Gemüse nach Geschmack servieren.

Guten Appetit